31. August 2010

„Er geht mit mir.“

Als neue Schulleiterin der Evangelischen Grundschule begrüßte Frau Antje Legien-Knapke die Schulanfänger und alle Gäste zur Einschulungsfeier am Samstag, 21. August 2010, im Innenhof des Schulgebäudes.
„Wer unter dem Schutz des Höchsten wohnt, der kann bei ihm, dem Allmächtigen, Ruhe finden.“ (Psalm 91)
Mit diesen Zuversicht vermittelnden Worten begann für die Erstklässler das neue Schuljahr. Der Einschulungsgottesdienst veranschaulichte, was mit Schutz im Sinne eines Schirmes gemeint sein kann: Ein Schirm schützt vor Regen, Wind oder Sonne, so wie Gott uns vor Gefahren beschützen kann. Er geht, wie ein Schirm, immer mit, auf allen Wegen. Sinnbild dafür waren die bunten Regenschirme, die das rote, grüne und violettfarbene Haus aus dem Gottesdienst heraus in ihre Häuser trugen!

Keine Kommentare: